Beethoven und Goethe : "...meine Harmonie mit der Ihrigen verbunden"

Art.Nr.: 1999-3

Herausgegeben von Jochen Golz und Michael Ladenburger
Brosch. , 144 Seiten mit zahlreichen sw und farbigen Abb.
Beethoven-Haus Bonn, 1999
ISBN 3881880136

„meine Harmonie mit der Ihrigen verbunden" - es war Beethoven, der diesen Wunsch seinem Brief an Goethe vom 15. Februar 1823 anvertraute, in dem er den Dichter bat, auf die Missa solemnis zu subskribieren. Dass dem Wunsch keine Erfüllung beschieden war, gehört zu den enttäuschenden Erfahrungen, an denen Beethovens Leben nicht arm war. Goethe hat den wahrhaft bewegenden, herzergreifenden Brief des Komponisten niemals beantwortet. Eine menschliche und künstlerische Gemeinschaft zwischen Dichter und Komponist ist nicht zustande gekommen. Indes stellen das Aufeinanderzugehen beider Künstler - reserviertes Interesse auf der einen, intensive schöpferische Auseinandersetzung auf der anderen Seite -, ihre persönlichen Begegnungen in den böhmischen Bädern und ihr fernerer Umgang miteinander Vorgänge von größter Faszination dar.

 

Casa di Goethe

Preis:

10,00 EUR

Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

Beethoven und Goethe : ...meine Harmonie mit der Ihrigen verbunden